Bericht KV Schau 2019

Bericht zur KV- Schau im Emden am 14. Und 15. Dez. 2019 in Emden

Die Rassegeflügelzüchter des Kreisverbandes Ostfriesland und Papenburg veranstalteten am letzten Wochenende ihre 72. Kreisverbandsschau, 38. KV-Jugendschau und KV-Zuchtbuchschau in der Vereinshalle des Rassegeflügelzuchtvereins Emden.

Nachdem die Schausaison der örtlichen Geflügelvereine so langsam abgeschlossen ist, konnten trotz allgemein fallender Ausstellungszahlen über 500 Tiere zur Ausstellung gebracht werden. Die geringeren Einsatzzahlen sind auch sicherlich darin begründet , das der Zeitraum zwischen den größeren nationalen Schauen lag. Diese werden auch von Züchtern aus dem hiesigen Bereich besucht.

Zur Eröffnung konnte der 1. Vorsitzende Berend Tammen die stellvertretende Oberbürgermeisterin der Stadt Emden , Lisa Meyer, sowie den Landesverbandsvorsitzenden Lars Steenken aus Berne begrüßen. In ihren Grußworten zeigten sie auf die Wichtigkeit der Arbeit in den Hobbyhaltungen hin. Sie tragen sowohl wesentlich zur Erhaltung der Artenvielfalten in der Geflügel-und Ziergeflügelzucht, als auch zur der Sicherung von Genreserven bei. Ihre Zuchten erfolgen nach den Richtlinien des Tierschutzes und den Auflagen des Bundes für Rassegeflügelzucht und sie zeigen damit das ihnen in erster Linie das Wohlergehen der anvertrauten Tiere am Herzen liegt. Der 1. Vorsitzende des RGZ Emden, Gerd Diekena richtete als Hausherr ebenfalls einige Grußworte an die Besucher.

Berend Tammen bedankte sich bei den vielen freiwilligen Helfern die keine Kosten und Mühe gescheut haben, eine Woche lang ehrenamtlich die Veranstaltung durchgeführt haben. Ein besonderer Dank geht an die fleißigen Helfer in der Cafeteria, die mit Erika Buhr an der Spitze die fürsorgliche Betreuung in der Cafeteria übernommen haben.

Neun Preisrichter haben die Tiere bewertet und prämiert. Insgesamt wurden die Bewertung V ( Vorzüglich ) dreizehnmal und zweiundzwanzigmal HV (Hervorragend) vergeben. Dieses zeigt die gute Qualität und den hohen Zuchtstand der Spitzentiere aus.

 Leistungsträger des Kreisverbandes sind:

Die Meister des Kreisverbandes sind: auf Ziergeflügel, Herbert Uden, Großefehn; auf Wasser-und Großgeflügel, Sabine Müller, Neukamperfehn; auf Hühner, Erwin Ihnken, Stedesdorf; auf Zwerghühner, Hinrich Poppinga, Osteel; auf Tauben, Heiko Eilers, Osteel.

 Leistungspreise gingen an Dr. Rainer Birk, Ihlow auf Emdener Gänse ( Ehrenband des LV- Weser-Ems ); Heinrich Bluhm, Westoverledingen auf Ostfr. Möwen , silber-schwarz gefl. ( Ehrenband des LV Wesre-Ems ); Ulrike Aggen, Moormerland, auf Vorwerkhühner ( gestifteter LP Bruno Siefken ); Erik Janssen, Großefehn, auf Zerg-New Hampshire, goldbraun ( Bronzene Plakette des BMEL ); Karl-Ludwig Meyer, Weener, auf deutsche Zwerg-Wyandotten in schwarz ( Ehrenband des LV Weser – Ems), Melanie Feeken, Osteel, auf Orientalische Roller in gelb ( Ehrenband des LV Weser-Ems ); Sarah Knoop, Greetsiel, auf Regensburger Tümmler in gelb ( Ehrenband des LV-Weser-Ems ).

Bei den Senioren erhielten für die meisten ausgestellten Tiere Manfred Feeken aus Osteel ein BDRG-Band und bei den Jugendlichen Sebastian Müller aus Detern einen Stiftpreis. Er wurden auch Kreisjugendmeister mit seinen Zwerg-Australorps in schwarz.

Sassen, 1. Schriftführer

 

Ostfriesen Zeitung vom 10. Januar 2020

Ostfriesen Zeitung vom 10. Januar 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.